Imkerverein Groß-Potsdam e.V.

V E R E I N S S I T Z U N G E N

Werte Mitglieder! Werte Gäste!

Die nächsten Veranstaltungen und regulären Sitzungen (jeweils ab 19:00 Uhr im Restaurant "Die Tenne", Am Rehweg 22, 14476 Potsdam, OT Neu Fahrland) finden wie folgt statt:
 

 

12.01.2019, 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Neujahrs-Brunch Imkerverein

Theaterklause Potsdam, Zimmerstraße 10–11, 14471 Potsdam
Kosten pro Person: 17,50 € für Essen, zzgl. Getränke.
Nur nach vorheriger Anmeldung über den Verein

 

21.02.2019, 19.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

Rechenschaftsbericht Vorstand
o Rückblick auf Festjahr 2018 / geplantes in 2019
• Rechenschaftsbericht Finanzobfrau
o Rückblick auf 2018 / Finanzplan 2019
o Sachstandsinformation FA
Kassenbericht Revisionskommission
• Abstimmung zur Entlastung Vorstand und Finanzobfrau
• Obleute mit kurzen Überblick für 2018 / 2019
• Vorstandswahl

 

 

 • 21.03.2019, 19.00 Uhr
Mitgliederversammlung, darin Vortrag
Frau Huth (Honigobfrau des LVB) „Schadstoffuntersuchungen an Honig“
sowie geplante Ausgabe der Festschrift 160 Jahre: Historischer Abriss,
Statistik, Imkerportraits, Fotos und Text von den Feierlichkeiten

 

18.04.2019, 19.00 Uhr

Mitgliederversammlung, darin Vortrag
Herr Severin, Referent vom Grünflächenamt der Stadt Potsdam
„Baumpflanzungen im öffentlichen Raum der Stadt Potsdam“

 

19.04.2019
Deadline Völkerzahlen
Bitte bis zum genannten Termin die aktuellen Völkerzahlen an unsere Obleute für
Bienengesundheit senden: → bienengesundheit@imkerverein-potsdam.com

 

15.05.2019, 19.00 Uhr
Mitgliederversammlung, darin Vortrag
Claudia Brandis, „2x Zeidlerkurse",
über ihre Zeidlerfahrt nach Polen & Litauen, sowie das Bienensymposium Weimar Nov. 2018

 

20.06.2019, 19.00 Uhr
Stammtisch (Unsere Kontakt- und Info-Börse)

 

18.07.2019, 19.00 Uhr
Stammtisch (Unsere Kontakt- und Info-Börse)

 

10.08.2019
Sommerfest

 

19.09.2019, 19.00 Uhr
→ Mitgliederversammlung, mit dem Thema
„Was erkenne ich auf der Windel?“
Bitte macht und sammelt gute Fotos Eurer Windeln ggf. bringt die Windel gleich mit. Geplant ist Gruppenarbeit mit anschließender gemeinsamer Auswertung / Zusammenfassung


17.10.2019, 19.00 Uhr
Mitgliederversammlung

 

31.10.2019
Deadline Völkerzahlen
Bitte bis zum genannten Termin die aktuellen Völkerzahlen an unsere Kassenwärterin senden:
→ finanzen@imkerverein-potsdam.com

 
21.11.2019, 19.00 Uhr
Mitgliederversammlung

  

Außerdem geplant ist für die zweite Jahreshälfte Vortrag Boden Coach Dietmar
Näser (https://www.gruenebruecke.de), evtl im größeren Rahmen mit Gästen aus
der Landwirtschaft und am veränderten Ort zum zusätzlichen Termin

 

Ansprechpartnerin "Koordination Vorträge"

Dankenswerterweise hat Meike Jacobi die Aufgabe übernommen, Vorträge, die während der Vereinssitzungen gehalten werden, zu akquirieren und zu koordinieren. Jeder, der sich gern mit einem Vortrag einbringen möchte, melde sich bitte bei Meike (vizevorsitz@imkerverein-potsdam.de).

 

 ______________________________________________

HÖRTIPP

Am 26. Juni war der Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz unter dem Motto "Mit Bienen wird es nie langweilig" im Deutschlandfunk zu Gast in der Sendung "Im Gespräch". Zum Nachhören bitte die Mediathek des Deutschlandfunks öffnen und einfach nach dem Suchwort "Tautz" suchen.

______________________________________________

BIENENWEIDE

Einige Imker, die über einen Garten oder Grünfläche verfügen, möchten ihren Bienen über Trachtlücken oder durch erweitertes Pollenangebot helfen, indem sie selbst Pflanzen setzen, die als Bienenweide infrage kommen.

Dafür eigenen sich nicht nur die bekannten Trachtpflanzen, sondern auch manche Bienenweide-Stauden, die darüber hinaus den Garten zieren kann.

Einen ausführlichen Blühkalender, der nicht nur die zu bestimmten Zeiten blühenden Trachtpflanzen auflistet, sondern gleich mit Fotos vorstellt, findet sich übrigens auf der Seite "Die Honigmacher".

 ______________________________________________

PHÄNOLOGISCHER KALENDER

Der Deutsche Wetterdienst führt einen guten Phänologischen Kalender, wo man den aktuellen Stand der Zeigerpflanzen im Vergleich zum Jahresmittel sieht. Schaut mal hier!

Phänologischer Kalender des DWD

 ______________________________________________

I N F O B R I E F   B I E N E N   U N D   I M K E R E I

Das Fachzentrum Bienen und Imkerei in Rheinland Pfalz bietet monatlich einen Infobrief Bienen und Imkerei an. Dieser kann bestellt oder auf der Homepage direkt gelesen bzw. herunter geladen werden.

Zum Bestellen

Zum Lesen/Herunterladen

Das Fachzentrum bietet unter anderem auch an, tagesaktuelle regionale witterungsbezogene Empfehlungen zur Varroabehandlung abzurufen. Diese werden in Gemeinschaftsarbeit der Bieneninstitute Mayen und Veitshöchheim mit der Agrarmetheologie Rheinland-Pfalz erstellt:

Empfehlungen zur Varroabehandlung

 

___________________________________________

V E R E I N S - B I B L I O T H E K

Unser Verein besitzt eine stattliche Sammlung von Fachbüchern, Zeitschriften und Chroniken. Diese stehen für jedes ordentliche Mitglied zur Ausleihe bereit.

Bitte setzen Sie sich dazu mit Familie Sixel in Verbindung unter bibliothek@imkerverein-potsdam.de - die Bestellungen werden dann zu den Versammlungen mitgebracht und nach Absprache auch wieder zur Rückgabe entgegengenommen.

Der Bibliotheksbestand ist nach einzelnen Themengebieten geordnet hier einsehbar:

 

Betriebsweisen

Beutentypen

Bienen als Insekten

Bienenhaltung

Bienenkrankheiten

Bienenrecht

Honig

Königinnenzucht

Schwärmen

Vereinsgeschichte

Wachs

Weide

 

___________________________________________

weitere Vereinsdokumente als  D O W N L O A D S

 

> Aktuelle Satzung

 

___________________________________________

Informationen zur Teilnahme am  H O N I G W E T T B E W E R B  des  D I B

Bedingungen: erfolgreiche Teilnahme an einem Honiglehrgang des DIB oder seit mindestens 1993 Mitglied in einem Imkerverein

Die Teilnahmeunterlagen incl. DIB-Etiketten und Deckeleinlage sendet der Landesverband Brandenburgischer Imker e.V. (LVBI) nach Anmeldung zu.

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben.

Die Prüfungskriterien können unter www.deutscherimkerbund.de, Merkblätter/Richtlinie, Merkblätter Honiggewinnung, 3.3 Qualitätsmerkmale und Untersuchungskriterien für Honig im Imker-Honigglas des Deutschen Imkerbundes e.V. eingesehen werden.

Abgefüllt werden vier 500 g-Gläser eines Loses im Imker-Honigglas des DIB. Es können auch mehrere Lose pro Teilnehmer abgeben werden. Ein Glas verbleibt als Rückstellprobe beim Imker bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. Jeweils drei Gläser werden beim LVBI abgeben.

Diese drei Gläser werden anonym nach den Kriterien des DIB im Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. äußerlich bewertet (Honigfarbe einheitlich, Etikette ordnungsgemäß aufgeklebt, Sauberkeit u.a.). Ein Glas wird geöffnet und der Honig wird untersucht.

Nach der erreichten Punktezahl wird die Farbe der Medaille festgelegt.

Zwei Gläser verwendet der LVBI für Spenden und für Verkostungen auf Messen, Ausstellungen und öffentlichen Auftritten.